Hier erhalten Sie aktuelle Informationen über unseren Verein,
das Vereinsleben und die nächsten Veranstaltungen!

ErgebnisseTermineVorstandschaft
(Mia)

Chronik
( Friahra )
Jugend

Archiv

Datenschutz

Impressum

Vereinssatzung



Die Schützengesellschaft Heimgarten Ohlstadt
Aufgrund der aktuellen Lage müssen wir leider alle Vortelschießen
auch im neuen Jahr 2021 bis auf weiteres absagen.
Wenn wir wieder starten dürfen geben wir rechtzeitig bekannt!!!

Bitte passt auf und bleibt Gesund!!!


Aktueller Zeitungsbericht:

Dienstag, 24. November 2020, Murnauer Tagblatt / Lokalteil

Vereine spenden für krebskranke Kinder


Übergabe vor Bergkulisse: Die Vereinsvertreter (v.l.) Karl Geiger, Uli Streif, Michael Hägle,

Manfred Stenger und Richard Gaisreiter mit Margarete Bader von der Elterninitiative „Intern 3“.

     Foto: privat





Ohlstadt – Fünf Ohlstädter Ortsvereine haben sich zusammengeschlossen und der

Elterninitiative „Intern 3“ im Haunerschen Kinderspital München 2500 Euro gespendet. Der

Krieger und Soldatenverein, Trachtenverein, Schützenverein, die Freiwillige Feuerwehr und

die Gebirgsschützenkompanie wollen damit ein Zeichen setzen und hilfsbedürftige Kinder in

dieser schwierigen Zeit unterstützen.

Seit dem Frühjahr gibt es wegen Corona keine Benefizkonzerte beziehungsweise öffentliche

Spendenaktionen mehr. Die Elterninitiative, ein gemeinnütziger Verein, muss aber laut einer

Pressemitteilung jährlich mehr als 500 000 Euro an Spenden für die Kinderkrebsstation in der

Haunerschen Klinik einsetzen, damit eine optimale Behandlung der Kinder gewährleistet ist.

Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Ausgaben für die Mieten der Elternwohnungen und

Personalkosten auf der Station. Es gibt in ganz Deutschland keine Kinderkrebsstation, die

ohne Spendengelder die Behandlung sicherstellen kann.

Die Vereine überreichten den Scheck an Margarete Bader aus Ohlstadt. Sie ist ehrenamtlich

für die Elterninitiative „Intern 3“ tätig. „Einhellig waren alle der Meinung, dass es nicht sein

kann, dass für die optimale Grundversorgung von kranken Kindern in unserem Land Spenden

eingesetzt werden müssen“, heißt es in der Pressemitteilung.  roy